Kosten

Die Dinge der Welt haben immer den Wert, den wir ihnen beimessen.
Molière

Wenn Sie gesetzlich versichert sind, werden die Kosten für Ihre Psychotherapie von Ihrer Krankenkasse übernommen, in den ersten drei bis sieben Sitzungen pauschal, für die folgenden nach entsprechendem Antrag auf Kostenübernahme, den wir bei Bedarf und falls gewünscht gemeinsam stellen.
Wenn Sie privat- oder beihilfeversichert sind, stelle ich eine Rechnung, die Sie gemäß den Bestimmungen Ihrer Versicherung dort zur Kostenerstattung einreichen können. Selbstverständlich können Sie eine Psychotherapie auch selbst bezahlen.

Die Kosten einer psychotherapeutischen Sitzung liegen in Orientierung an der GOP (Gebührenordnung für Psychotherapeuten in Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte) bei 91,02 € je 50-minütiger Sitzung (Faktor 2,0). Bei Paartherapien kostet eine Sitzung 95,57 € (Faktor 2,1). Die Kosten für Coaching oder Beratung sind entsprechend.

Falls Sie eine vereinbarte Sitzung kurzfristig, d. h. weniger als 24 Stunden vor dem Termin absagen oder ohne Absage nicht erscheinen, berechne ich 50 % der regulären Kosten der Sitzung als Bereitstellungshonorar. Diese Kosten müssen Sie selbst tragen, auch wenn die wahrgenommenen Sitzungen Ihre Krankenkasse übernimmt, da Kassen für Ausfallhonorare nicht aufkommen. Frühzeitige Absagen sind für Sie kostenlos. Rechnungen stelle ich zum Quartalsende.